Wanderrouten

Rundwanderung im Osten der Seiser Alm

Rundwanderung im Osten der Seiser Alm

Tourenverlauf: Anfahrt mit dem Bus nach Saltria im Mittelpunkt der Seiser Alm (1675 m). Begleitet von der erst aufgegangenen Sonne teils eben, teils leicht ansteigend über einen breiten Forstweg mit Markierung 30 ostwärts und überqueren die herrlichen Prieswiesen (ca. 1800 m) mit ihrem Prachtblick zur Plattkofel-Nordwand, aber auch zum mächtigen Langkofel. Dann auf dem breiten [...]


Zur Saltnerschwaige auf der Seiser Alm

Zur Saltnerschwaige auf der Seiser Alm

Tourenverlauf: Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Ort Compatsch auf der Seiser Alm, den man mit einer Umlaufbahn von Seis bequem erreicht. Unser erstes Ziel, das Berghotel Panorama, erreicht man entweder zu Fuß auf der für den Autoverkehr gesperrten Asphaltstraße oder ganz bequem mit dem Vierer-Sessellift. Vom Hotel Panorama geht es fast eben westwärts zur nahe [...]


Von Seis zum Völser Weiher

Von Seis zum Völser Weiher

Tipps und besondere Hinweise: Der einstige Fischweiher der Herren von Völs ist ein beliebtes Ausflugsziel das ganze Jahr über. Die in jeder Hinsicht leichte Wanderung von Seis zum Völser Weiher bietet viele Ergänzungsmöglickeiten, z.B. zur Tuffalm, zum Hoferalpl, nach Ums sowie auf den Schlern und den Tschafon. Tourenverlauf: Von Seis (997 m) zuerst der Straße [...]


Die Seiser Alm im Winter

Die Seiser Alm im Winter

Romantische und fast bequeme Winter-Wanderung über den weißen Teppich der Seiser Alm großteils abseits von Liften und Langlaufloipen. Tourenverlauf: Von Kompatsch (1844 m) auf geräumtem Weg südostwärts auf gebahntem Weg in ca. 20 Min. hinauf zum herrlich gelegenen Gasthaus “Panorama” (2009 m; hierher auch mit dem Sessellift möglich). Von da zuerst ganz leicht absteigend und [...]


Der “Bischofsweg” von Seis

Der “Bischofsweg” von Seis

Empfehlenswerte Halbtagestour! Leichte Wanderung durch schattige Wälder, ideal auch für heiße Sommertage. Tourenverlauf: Von Seis (994 m) mit Markierung 1 schnell in den Wald beim Hotel “Waldrast”. Auf gut beschildertem Weg auf die Fahrstraße nach Bad Ratzes, welches durch seine Eisen- und Schwefelbäder um die Jahrhundertwende Weltruf besaß. Adelige und Diplomaten pflegten hier Ihre Sommerfrische [...]